info@dt-druckluft.de
Haben Sie Fragen? +49 7158 9158 050

TPK 20

Warum soll Druckluft gemessen / überwacht werd

Wird die Druckluft vor dem Einspeisen in das Druckluftnetz nicht getrocknet, oder arbeitet der installierte Trockner fehlerhaft, so fallen erhebliche Kondensatmengen an, die im Leitungsnetz auskondensieren und zu Störungen an Ventilen, pneumatischen Komponenten und letztlich zu Produktionsausfall führen.
Der Drucktaupunkt in Druckluftanlagen ist somit eine maßgebliche Größe für
die Luftqualität und sollte in jeder Anlage gemessen werden.
Unsere Drucktaupunkt-Messgeräte der AIRSECURE Produktserie sind die
idealen Geräte um die Druckluftqualität zu überwachen und
rechtzeitig Alarm zu geben, bevor Schäden entstehen.

Leistungsmerkmale

  • Präzise, langzeitstabile Taupunktmessung
  • Messbereich -20 ... +40 oC dtp
  • Vorort Anzeige des Taupunktes in der Anlage
  • Zwei einstellbare Alarmschwellwerte
  • Zwei potentialfreie Relaiskontakte
  • Analoger Ausgang 4...20 mA
  • Integrierter Messfühler mit Messkammer
  • Edelstahl-Sinterfilter als Sensor Schutz
  • Integrierte Abströmdrossel 200Nl/h
  • Einfache Montage, steckbar

Anwendungsgebiete

  • Überwachung von Druckluft-Trocknern
  • Qualitätsüberwachung an Druckluftanlagen
  • Absicherung der Druckluftlager an Turbinen